Kitas – Schulen – Fachkräfte

Wir teilen unsere Erfahrungen, unser Wissen und unsere Kompetenz. Wir vernetzen uns, kooperieren mit vielen Einrichtungen und gehen in Kitas und Schulen, mit qualifizierten Angeboten für Kinder, Eltern und Fachkräfte. Zu bestimmten Themen bieten wir eigene Fortbildungen an.

Das Zentrum Familie unterstützt derzeit zwölf katholische Kindertagesstätten bei der Umsetzung ihres besonderen Bildungs- und Förderauftrages (BeFö) in folgenden Stadtteilen: Bockenheim, Eckenheim, Fechenheim, Griesheim, Hausen, Niederrad, Oberrad und Rödelheim.

Kinder und Familien erhalten zusätzliche, bedarfsorientierte Angebote. Durch unseren Fachdienst Familienbildung werden dazu - gemeinsam mit der jeweiligen Kita - passende Angebote entwickelt und in dieser Kita durchgeführt: Elternkurse, offene Elterntreffs, Eltern-Kind-Angebote sowie Angebote zur Eingewöhnung und Schulvorbereitung.

Inhaltlich stehen dabei folgenden Themen im Vordergrund: Sprachentwicklung, Gesundheit und Bewegung, Musik und Tanz, Lernkompetenz und soziales Lernen, Gewaltprävention, Demokratieförderung und Kinderrechte sowie Umwelt- und Naturpädagogik.

Weitere Infos:

Barbara Dörner-Hütter

+49 69 1501-132

b.doerner-huetter@hdv-ffm.de

Für Kinder, Eltern und Fachkräfte, in Kitas, Schulen oder anderen Einrichtungen, bieten wir Informationsveranstaltungen und Seminare zu allen Aspekten der Gewaltprävention.

Sollten Sie Interesse an der Durchführung eines Seminars, einer Seminarreihe oder eines Projektes zum Thema Gewaltprävention haben, wenden Sie sich gerne an uns.

Weitere Infos:

Ines Weirauch

+49 69 1501-187

i.weirauch@hdv-ffm.de

Die Lernwerkstatt der Liebfrauenschule in der Innenstadt bietet einen Ort, wo Kinder experimentieren und forschen können.

Das Zentrum Familie als Kooperationspartner bietet regelmäßig Workshops für Eltern und Kinder unter 3 Jahren an, in denen gemeinsam zu Themen wie z.B. "Luft" geforscht wird. Eltern sind dabei Lern-Begleiter ihrer Kinder. Mit thematischen Inputs wird das entdeckende Lernen unterstützt; Eltern bekommen Anregungen für den Alltag zuhause.

Weitere Infos:

Katrin Große-Dresselhaus

+49 69 1501-139

k.grosse-dresselhaus@hdv-ffm.de

„Viele Sprachen – viele Chancen“ ist ein mehrsprachiges Vorleseprojekt. Mit ehrenamtlichen Vorlesepat:innen lesen wir in ausgewählten Stadtteilbibliotheken in Türkisch, Spanisch, Arabisch, Französisch, Kroatisch und anderen Sprachen vor. Mit dem Vorlesen in der Familiensprache wird die Neugierde der Kinder für geschriebene und geformte Sprache geweckt, was auch beim Erlernen der deutschen Sprache hilft.

Ehrenamtliche MitarbeiterInnen gesucht

Wir laden Sie ein zu einem ehrenamtlichen Engagement als Koordinator:in des Projektes. Auch können Sie als Vorlesepat:in beim Vorlesen in Ihrer Herkunftssprache einen wertvollen Beitrag zur Sprachförderung und Mehrsprachigkeit zu leisten.

Kooperationspartner

„Viele Sprachen – viele Chancen“ ist ein Kooperationsprojekt mit den Frankfurter Stadtteilbibliotheken im Bildungsnetzwerk der städtischen Kindertagesstätten.

Weitere Infos:

Katrin Große-Dresselhaus

+49 69 1501-139

k.grosse-dresselhaus@hdv-ffm.de

Die Schulung „Fit für offene Treffs“ findet jährlich in Form von 5 Modulen (je 4 Unterrichtsstunden) statt. Sie wurde konzipiert für pädagogische Fachkräfte und Honorarkräfte, hauptamtliche und freie Mitarbeiterinnen, die sich für die Arbeit in offenen Eltern-Kind-Treffs fit machen wollen.

In den Themenmodulen geht es darum, Willkommenskultur zu gestalten, Elternkompetenz zu stärken, Gesprächsführung und Moderation zu üben, sich in der Frankfurter Familienbildung zu verorten sowie Praxistransfer und Reflexion zu leisten.

Weitere Infos:

Henrike Mohr

+49 69 1501-131

h.mohr@hdv-ffm.de

Die Schulung "Familie und Geld - Auskommen mit kleinem Einkommen" wird jährlich angeboten:

  • Sie umfasst 5 Fortbildungstage und richtet sich an Fachkräfte, die mit Familien zusammenarbeiten.
  • Sie bekommen einen ausführlichen Überblick über die Unterstützungsleistungen, die es in Frankfurt für Familien gibt.
  • Sie lernen die Ansprechpartner aus den zuständigen Einrichtungen kennen.
  • Sie können sich darin üben, zum sensiblen Thema Geld überhaupt ins Gespräch zu kommen.

Weitere Infos:
Der nächste Schulungsdurchgang startet am 13. Juni 2024.
Anmeldungen sind möglich.

Henrike Mohr

+49 69 1501-131

h.mohr@hdv-ffm.de

Qualifizierung Kindertagespflege – Tagesfamilie in Frankfurt sein

Familie und Beruf optimal miteinander verbinden – eine neue berufliche Perspektive finden?  Kinder im familiären Umfeld zu betreuen bietet genau diese Möglichkeiten. In einer pädagogischen Qualifizierung lernen Sie gemeinsam in einer Gruppe alles, was dazu wichtig und interessant ist.

Im Zentrum Familie werden sowohl Grundqualifizierungskurse als auch fortlaufende, praxisbezogene Aufbauqualifizierungskurse angeboten. Das aktuelle Programm zum Download:

Weiterqualifizierung in der Kindertagespflege der Stadt Frankfurt am Main

Weitere Informationen

Stadtschulamt Frankfurt am Main

+49 69 212-74449

tagesfamilien@stadt-frankfurt.de

www.tagesfamilien-frankfurt.de

 

Suchen Sie eine Tagesmutter?

Informationen und Beratung für Eltern, die eine Betreuung für ihr Kind bzw. ihre Kinder suchen, sowie Vermittlung von Kindern in Kindertagespflege erhalten Sie unter

Kindernet Frankfurt

kindernetfrankfurt.amt40@stadt-frankfurt.de

Zentrum Familie

Leitung

Henrike Mohr

+49 69 1501-131

h.mohr@hdv-ffm.de

Ines Weirauch

+49 69 1501-187

i.weirauch@hdv-ffm.de

Adresse

Haus der Volksarbeit e. V.
Zentrum Familie
Eschenheimer Anlage 21
60318 Frankfurt am Main