Walter-Dirks-Tag und Walter-Dirks-Preis 2018

Gesellschaft in Szene setzen - Willy Praml - diesjähriger Walter-Dirks-Preisträger

Der Frankfurter Theatermacher Willy Praml bekam in diesem Jahr den Walter-Dirks-Preis für sein innovatives Engagement in der emanzipatorischen Theaterarbeit.

Sein Engagement für eine gerechte Gesellschaft, seine gesellschaftskritische Kulturarbeit in der Naxos-Halle mit seinem Schauspielensemble, mit Geflüchteten, langzeitarbeitslosen Jugendlichen und Laienschauspielern, hat die Jury überzeugt.

Der Walter-Dirks-Preis ist mit 2.500 EUR dotiert und wird alle zwei Jahre vom Haus der Volksarbeit und dem Haus am Dom vergeben.

Einen ausführlichen Bericht mit Bildern finden Sie auf der Seite des Haus am Dom. Mit folgendem Link verlassen Sie diese Internetseite und kommen auf die Seite des Haus am Dom: Walter-Dirks-Tag 2018