Sitemap Druckansicht Suchen
Home
Haus der Volksarbeit e.V.

Tagesgruppen im Haus der Volksarbeit e. V.

Aktiv - Durchblick - Lichtblick - Mittendrin

Unsere Tagesgruppen

Die Tagesgruppen im Haus der Volksarbeit e. V. leisten Hilfen zur Erziehung gemäß § 32 SGB VII für Familien mit Kindern von 6 bis 16 Jahren sowie Eingliederungshilfen für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche gemäß §35a SGB VIII.
Unsere Tagesgruppen sind eine Hilfeform mit verbindlicher und intensiver Elternarbeit.

In unseren Tagesgruppen betreuen und fördern wir Kinder und Jugendliche im Aufnahmealter von 6-14 Jahren, die aufgrund der persönlichen Entwicklung oder einer seelischer Behinderung und der besonderen erschwerten Lebenssituation in der Familie bei Erziehung, Bildung und Versorgung Hilfe benötigen.

Ziele der Maßnahmen sind die individuelle Förderung der Kinder und Jugendlichen in ihrer persönlichen Entwicklung sowie die Stärkung des Familiensystems als Alternative zur Fremdunterbringung.

Die Kinder und Jugendlichen besuchen die Tagesgruppen nach Schulschluss bis zum Abend. In den Schulferien kommen die Kinder und Jugendlichen schon am Vormittag in die Tagesgruppen

Die Familienarbeit findet nach Beendigung der Gruppenzeit statt.

Die Tagesgruppen sind gleichermaßen strukturgebende und motivierende Maßnahmen.

Das Angebot ist in der Regel auf zwei Jahre angelegt.
Behinderte und nicht behinderte Kinder werden gemeinsam betreut.

Haus der Volksarbeit e.V. | Eschenheimer Anlage 21 | 60318 Frankfurt | Telefon (069) 15 01 - 0 | kontakt@hdv-ffm.de