Diesterweg plus - Projekt für Eltern mit Schulkindern im Alter von 12 bis 14 Jahren

Das Zentrum Familie führt in Kooperation mit der Stiftung Polytechnische Gesellschaft das Projekt "Diesterweg plus" durch.

Kinder brauchen auf ihrem Bildungsweg starke Eltern für ihren Erfolg.
Hier setzt das Projekt "Diesterweg plus" für Eltern mit Kindern im Alter von 12 bis 14 Jahren an. Es baut auf dem "Diesterweg Familienstipendium" der Stiftung Polytechnische Gesellschaft auf und möchte  die in dieser Zeit erworbenen Kenntnisse und Erfahrungen vertiefen und erweitern.

Die ins Jugendalter kommenden Schüler stellen die Eltern vor neue Herausforderungen in Erziehung und Bildung. Das 2-jährige "Diesterweg plus"-Programm bestärkt, ermutigt und unterstützt Familien in ihren Fragen. Themen wie z. B. Pubertät, Kommunikation oder Lernmotivation werden aktuell aufgegriffen. Die Familien lernen kulturelle Angebote und individuelle Unterstützungsmöglichkeiten kennen.

Im Fokus der pädagogischen Arbeit steht die Stärkung von Engagiertheit, Eigenständigkeit und Mitverantwortung.

Programm

Familienbegleitung
Individuelle Begleitung und Beratung bei schulischen und familiären Herausforderungen sowie in Alltags- und Erziehungsfragen.

Familientage
Familienexkursionen zu Bildungsorten wie Museen, Ausstellungen, Sportangeboten oder Ausflugsorten.

Elterntreffen mit Schülerworkshops
Informationen, Gespräche und Anregungen zu aktuellen Fragestellungen und Themen, wie:
Entwicklung in der Pubertät, Lernmotivation, Kommunikation in der Familie, Mitspracherechte der Kinder, Freundschaftskonflikte lösen, Demokratie und Kinderrechte, Berufsziele und Lerntechniken.

Übergang zum Familienbildungsprogramm
Ferienkurse und offene Treffs bieten den Einstieg in und das Kennenlernen weitere(r) Angebote.