Frühe Chancen - Lernort Praxis

Logo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Mit dem Programm "Lernort Praxis" stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die Praxisanleitung in Kitas. Seit August 2013 werden in einer Pilotphase 76 Projekte in sieben Bundesländern mit einer maximalen Projektlaufzeit von drei Jahre gefördert. Für diese Pilotphase stellt der Bund insgesamt acht Millionen Euro zur Verfügung.

Der folgende Link bringt Sie auf die Seite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, www.bmfsfj.de

Die Kita als "Lernort Praxis" - was heißt das?

Logo Lernort Praxis

Motivierte und gut ausgebildete Fachkräfte sind die Basis guter Kinderbetreuung. In praktischen Ausbildungsphasen haben angehende Fachkräfte die Möglichkeit, ihr theoretisches Wissen mit dem konkreten Kitaalltag zu verknüpfen und zu reflektieren.

Dabei werden sie in Kindertageseinrichtungen, die am Programm "Lernort Praxis" teilnehmen, von qualifizierten Praxismentorinnen und Praxismentoren unterstützt.

Die Praxismentorinnen und Praxismentoren...

  • verankern in Abstimmung mit der Leitung die Praxisanleitung in der Konzeption der Kindertageseinrichtung und entwickeln sie weiter,
  • unterstützen im pädagogischen Alltag die Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter bei der Begleitung der anzuleitenden Personen,
  • sind ein Modell guter Praxis für die Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter sowie für die anzuleitenden Personen,
  • etablieren im Team eine Kultur und Struktur des Austauschs, der Reflexion und der kollegialen Beratung für das Thema der Praxisanleitung,
  • geben ihr Wissen und ihre Kompetenzen an das Team weiter, fungieren als Ansprechpersonen und gestalten Teamfortbildungen, identifizieren etwaige Bedarfe für Coaching und Supervision und organisieren in Abstimmung mit der Leitung gegebenenfalls ergänzenden Angebote,
  • bauen Kooperationen mit dem Lernort Schule in Abstimmung mit der Leitung auf und intensivieren ihn,
  • fördern den Austausch zwischen den anzuleitenden Personen und unterstützen die Leitung dabei, die Konzeption der Kindertageseinrichtung als Lern- und Ausbildungsort nach außen bekannt zu machen und aktiv um anzuleitende Personen zu werben.

Das sind unsere Ziele:
Für eine gute frühkindliche Bildung, Erziehung und Betreuung benötigen Kitas qualifizierte und engagierte Fachkräfte. Deshalb setzen wir uns für eine gute und praxisnahe Ausbildung der angehenden Fachkräfte ein.

Schwerpunkt 1: Qualifizierung im Bereich Praxisanleitung und Anleitungskonzeptionen
Wir begreifen unsere Kitas als Lernort für angehende pädagogische Fachkräfte und möchten die Praxisanleitung in unseren Kitas weiterentwickeln und sie in der Konzeption verankern.

Schwerpunkt 2: Verstärkung der Kooperation der Lernorte
Uns ist die Kooperation zwischen dem Lernort Schule (Fachhochschule und Hochschule) und dem Lernort Praxis wichtig. Unsere angehenden Fachkräfte sollen von einer verstärkten Zusammenarbeit profitieren: Daher arbeiten wir gemeinsam mit dem Lernort Schule daran, die beiden Lernorte durch verschiedene Kooperationsformen besser miteinander zu verzahnen.

Sie suchen einen Praktikumsplatz? Wir freuen uns auf Sie.
Wir freuen uns über engagierte Praktikantinnen und Praktikanten, die unsere Teams bereichern. Melden Sie sich gerne bei Frau Jansohn, nebenstehend die Kontaktdaten.

Sie möchten mit uns kooperieren?
Um unsere Praxisanleitung weiterzuentwickeln, suchen wir den Austausch mit Fachschulen und Hochschulen. Gerne würden wir auch mit Ihnen kooperieren, nebenstehend die Kontaktdaten von Frau Jansohn.

Flyer "Lernort Praxis", PDF, Größe 542 KB

Bitte beachten Sie auch folgenden Link: www.fruehe-chancen.de/was-politik-leistet/lernort-praxis