Sitemap Druckansicht Suchen
Home
Haus der Volksarbeit e.V.

Gewaltprävention

Soziale Kompetenzen sind heute gefordert, die bereits in der Familie, in Kindertagesstätten und in der Schule erworben werden können. Die Zukunft braucht Zusammenarbeit. Kinder brauchen Erwachsene als Bezugspersonen, die in der Erziehung an einem Strang ziehen. Die Zusammenarbeit setzt voraus, dass sich Eltern, ErzieherInnen und LehrerInnen auf wichtige Erziehungsziele und –wege verständigen. Je besser Kinder und Jugendliche gelernt haben, Konflikte konstruktiv auszutragen und zu lösen, desto weniger besteht die Gefahr, dass sie im Streit körperliche Gewalt oder Beleidigungen einsetzen. Damit lässt sich am besten der Gewalt vorbeugen oder verhindern, dass Kinder zu Opfern oder als gewalttätig abgestempelt werden und in eine Außenseiterrolle geraten. 

Unser Fachservice Familie veranstaltet im Rahmen der städtischen Kampagne „Gewalt-sehen-helfen“ für Eltern in Kindertagesstätten, Schulen oder in Gemeinden sowie für ErzieherInnen Seminare und präventive Projekte zum Thema Gewaltprävention.  

Zielsetzungen in unseren Seminaren sind: 

  • die Förderung der Kommunikationskompetenz und Konfliktfähigkeit
  • die Entwicklung gemeinsamer Handlungsstrategien von ErzieherInnen und Eltern im Umgang mit Gewalt- und Konfliktsituationen,
  • die Entwicklung einer gemeinsamen Streitkultur, in der Unterschiedlichkeiten ausgehalten und Gemeinsamkeiten gefördert werden,
  • Konflikte und Streit sind so zu gestalten, dass Gewalt nicht als problemlösendes Mittel erlebt wird.

Wir bieten regelmäßige Informationsabende und Seminare zu allen Aspekten der Gewaltprävention. Unsere aktuellen Veranstaltungen finden Sie unter Programm.

Beratung und Vermittlung von Seminaren und ReferentInnen in Fragen der Gewaltvorbeugung für

  • pädagogische Fachkräfte und Eltern von Kindertagesstätten
  • Eltern in Schulen
  • Eltern, Familienkreise in Kirchengemeinden
  • sonstige Interessierte, Initiativen, soziale Einrichtungen
  • Liste von AnsprechpartnerInnen und Literatur zum Thema 

In unseren Seminaren und Projekten arbeiten wir zusammen mit FachreferentInnen, der Jugendkoordination der Polizei, dem Kinderbüro und dem städtischen Präventionsrat. 

Sollten Sie Interesse an der Durchführung eines Seminars, einer Seminarreihe oder eines Projektes zum Thema Gewaltprävention haben, beraten wir Sie gerne und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.  

Möchten Sie sich anmelden?
Möchten Sie nähere Informationen? 

Rufen Sie uns an  Tel. 069 1501-138 oder schicken Sie uns ein E-Mail an zentrum.familie@hdv-ffm.de

Möchten Sie sich anmelden?

Möchten Sie nähere Informationen?
Rufen Sie uns an
Zentrum Familie, Tel. 069 15 01-138
oder schicken Sie uns eine Email zentrum.familie@hdv-ffm.de

Haus der Volksarbeit e.V. | Eschenheimer Anlage 21 | 60318 Frankfurt | Telefon (069) 15 01 - 0 | kontakt@hdv-ffm.de