Sitemap Druckansicht Suchen
Home
Haus der Volksarbeit e.V.

Herzlich Willkommen!

Der Verein ist Teil des Bistums Limburg und der katholischen Stadtkirche Frankfurt am Main und arbeitet als Träger in den Bereichen psychologische Beratung, Erziehung und Bildung.

Vorstand, Leitung und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verknüpfen christliche Nächstenliebe und Professionalität, um Menschen als Individuen und in ihren familiären sowie sonstigen sozialen Zusammenhängen zu unterstützen und die Gesellschaft auf diese Weise mitzugestalten.

Aktuell

Plakat
"Die Einheit in der Vielfalt"
vom 10. Juni bis 11. August 2014

Eine seit zwei Jahren bestehende Gruppe Künstler, des Sozialwerkes Main Taunus, stellt ihre Arbeiten aus.

Die Ausstellung ist von montags bis freitags von 08:00 bis 20:00 Uhr und samstags von 08:00 bis 14:00 Uhr zu sehen.

Neuer Ausbildungskurs

Im Spätsommer 2014 beginnt ein neuer Ausbildungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Telefonseelsorge


Wir bieten:

  • eine zertifizierte einjährige Ausbildung (kostenfrei)
  • regelmäßige Supervision
  • mehrmals jährlich Fortbildungsveranstaltungen


Wir erwarten:

  • Interesse an Menschen und ihren Themen
  • Belastungsfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Offenheit
  • Durchschnittlich 12-15 Stunden im Monat Beratungsarbeit am Telefon und (mindestens) zwei Jahre Mitarbeit nach der Ausbildung

Nähere Informationen zur Ausbildung, zur Anmeldung für den Kurs und zur Arbeit der Telefonseelsorge finden Sie hier.

Rechtsberatung im Haus der Volksarbeit

Jeden Montag in der Zeit von 17:00 bis 19:00 Uhr.
Frau Rechtsanwältin Salomon berät Sie gerne.
Weitere Informationen können Sie sich hier herunterladen, Rechtsberatung, PDF, Größe 101 KB

Bitte beachten Sie:

Die nächste Rechtsberatung ist am 22. September 2014.

KulturTreffCafé

Durch die Kooperation der frankfurter werkgemeinschaft e.V. mit dem Haus der Volksarbeit e. V. konnte das KulturTreffCafé am 1. Dezember 2010 eröffnet werden.

Geöffnet ist das KulturTreffCafé täglich für alle Besucherinnen und Besucher des Hauses und des Stadtteils von 10:00 bis 18:00 Uhr.

Informationen erhalten Sie bei Herrn Joisten, Telefon 0160-90 77 29 12, oder im Internet unter www.fwg-net.de

Prävention vor Missbrauch

Wir unterstützen die Arbeit der Präventionsstelle im Bistum Limburg.

Mit folgendem Link kommen Sie auf die Internetseite der Präventionsstelle und können dort Hilfen und Ansprechpartner für Ihre Fragen finden.

Präventionsstelle Bistum Limburg

Haus der Volksarbeit e.V. | Eschenheimer Anlage 21 | 60318 Frankfurt | Telefon (069) 15 01 - 0 | kontakt@hdv-ffm.de